Evangelische Freikirche Querum

Hoffnung hinter Gittern

„Während der Gruppenstunden kann ich vergessen, dass ich in Haft bin.“ – ein Inhaftierter

Unsere Vision:
Wir sind ein PROJEKT im Sozialwerk NETZWERK NÄCHSTENLIEBE e.V.
Wir sehen unseren Auftrag darin Menschen im Gefängnis zum Glauben einzuladen und zu begleiten.
Wir möchten Anstöße gegen den inneren Stillstand geben.
Wir laden ein, gemeinsam nachzudenken über Werte und Perspektiven.
Wir begegnen Straftätern mit Wertschätzung, hören zu und ermutigen.

Was wir tun: 
Für Inhaftierte der JVA Wolfenbüttel bieten wir christliche Gesprächsgruppen an.
In Kooperation mit anderen Freikirchen der Region gestalten wir regelmäßig Gottesdienste in der JVA Wolfenbüttel. Im Anschluss an die Veranstaltung nutzen die Gefangenen gerne die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch mit „Externen“. Auch nach der Haftentlassung stehen wir unseren Gruppenteilnehmern als Ansprechpartner zur Verfügung.

Wer wir sind bzw. wer mitarbeiten könnte…
Menschen
– die gerne über ihren Glauben sprechen
– die Andersartigkeit und Anders-Gläubigkeit akzeptieren
– die selbst psychisch stabil sind, die NEIN sagen können

Wichtig zu wissen:
Verbindlichkeit und Verlässlichkeit sind für Gefangene von besonders hohem Wert.

Zum Vormerken:
Gruppenstunden: Freitags 17.30 – 19.15 Uhr
Gottesdienste: 5x im Jahr, sonntags 9.30 – 10.30 Uhr (für uns von 8.30 – 11.30 Uhr)

Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt zu unserem Gemeindebüro auf.

Weitere Infos