Evangelische Freikirche Querum

24. Juli 2022
Ein Fisch verschluckt einen Menschen und spuckt ihn wieder lebendig aus. Kaum zu glauben diese Geschichte aus dem Alten Testament. Aber geht es in ihr wirklich um den Fisch? Oder lenkt die Diskussion um ihn vielleicht von einer ganz anderen, sehr pers├Ânlichen Frage ab? Wir entdecken sie, wenn wir beim Lesen dieser Geschichten davon ausgehen, dass sie von echten Menschen an echten Orten in echten Situationen erlebt, aufgeschrieben und gelesen bzw. geh├Ârt wurden. Und es zeigt sich, dass Jonas Ungehorsam gegen├╝ber Gott von den ersten H├Ârern nicht verurteilt, sondern gefeiert wurde. Und pl├Âtzlich geht es nicht mehr um den Fisch, sondern darum, ob ich meinem Feind vergeben kann…

Zitierte Bibelstellen: 2. K├Ânige 15,19; 2. K├Ânige 15,29; 2. K├Ânige 18,9; 2. K├Ânige 14,25; Jona 1,2; Jona 1,3; Jona 3,8a; Jona 4,2b; Jona 4,2b.3; Jona 4,11b; Lukas 11,29-30