Evangelische Freikirche Querum

Maria - Tränen im Blick | Thomas Ebel

Johannes 20, 11-18 | 4. April 2021
Das leere Grab verschreckt sie. Maria von Magdala sucht verzweifelt nach ihrem Herrn. Den Blick durch Tränen und Trauer verhüllt, erkennt sie den Auferstandenen nicht. Erst als er ihren Namen ausspricht, begreift sie, wer da vor ihr steht. Aber warum soll sie ihn nicht festhalten …